10. Tag

Hue

Parfümfluss

Sandtransport auf dem Parfümfluss Kaisergrab Tu Duc 1829 - 1883

Thien Mu Pagode Kaisergrab Minh Mang 1791 - 1841 Kaisergrab Minh Mang 1791 - 1841

heute wollten wir auf eigene faust die umgebung von hue erkunden. das ist ganz einfach… man miete sich ein drachenboot für 1 mio. dong und kann den ganzen tag auf dem parfümfluss inkl. 3 anlegestellen herumschippern. an bord werden wir aufs herzlichste begrüßt. legen ab und los geht’s! circa 30 minuten dauert es bis zur ersten anlegestelle, der thien mu pagode. in dieser zeit verkauft uns die nette frau des kapitäns, die “zufällig” ein paar souvenirs an bord hat, diese für ein paar dollar. gern.
als nächstes besichtigen wir die pagode zum eintrittspreis von gerade mal 80.000 dong pro person. bei der rückkehr zum boot lässt uns die geschäftige kapitänsgattin mit ihrem mann allein an bord. vorher hat sie allerdings noch die abgeranzte kühlbox mit erfrischend kühlen getränken für weitere dongs bereitgestellt.
die zweite anlegestelle ist in der nähe des kaisergrabes von tu duc. aber eben nur in der nähe. nichts leichter als das. schnell sind vom kapitän zwei mopedfahrer organisiert die uns zu dem grab bringen sollen und das auch nur für 200.000 dong. wir nehmen das angebot dankend an, steigen auf und los geht’s. nicht etwa direkt zum grab von tu duc. nein, die geschäftigen vietnamesischen mopedfahrer setzen uns für “5 minutes” an einem souvenirshop ab, an dem räucherstäbchen per hand aber auch maschinell hergestellt werden. hier wird uns alles versprochen, vor allem “lucky”. sehr zu ihrem verdruss sind wir mit nichts zu überzeugen und es geht schon nach 3 minuten weiter. hoffentlich nimmt unser karma keinen schaden.
nun aber auf zum grabhügel von tu duc. das ganze für nur 80.000 dong pro person.
die mopedfahrer haben wie versprochen eine stunde auf uns gewartet und bringen uns wohlbehalten zurück zu unserem drachenboot inklusive obligatorischem tip. gern.
eine weitere halbe stunde später erreichen wir unsere letzte anlegestelle, das kaisergrab von minh mang. hier nichts überraschendes. souvenirshops säumen die strasse zum eingang. wir kaufen nur eine grosse flasche wasser für 20.000 dong. dann überraschende 80.000 dong pro person eintritt und rein geht’s in die tolle “parkanlage”.
anschließend fährt uns der kapitän wohlbehalten wieder richtung hotel. willkommen beim kölschen klüngel 2.0. alles in allem aber ein wirklich toller ausflug!

9. Tag

Flug Hanoi - Hue / Hue

Flaggenturm mit Mittagstor in der Kaiserstadt Hue goldener Drache Tempel

Halle der höchsten Harmonie Sonnenuntergang am Parfümfluss

die hitze hat uns wieder. wie unschwer zu erkennen, haben wir unseren flug heute morgen bekommen. der nachtzug hatte zwar ein paar minuten verspätung, aber auch hier sind die strassen um halb fünf morgens wie ausgestorben, also keine probleme mit dem verkehr.
nun sind wir in hue und werden hier die nächsten zwei tage verbringen, bevor es dann über den wolkenpass - natürliche grenze und wetterscheide zwischen nord- und südvietnam - nach hoi an geht.