Archive for the 'Dubai / Malediven 2009' Category

15. Tag

frische Ware kommt an Mainbar, da lässt es sich gut aushalten

Moodhubar 5

seltener Gitarrenrochen bei der abendlichen Fütterung Paul, unser Haustier

so, dass soll es dann gewesen sein. einmal noch schlafen und dann geht es wieder heim. die letzten bilder sind hochgeladen, die getränkerechnung beglichen und in wenigen minuten gibt es die henkersmahlzeit. wir haben die tage hier auf der insel sehr genossen und haben uns rundum wohlgefühlt. morgen früh um 7:30 startet unser flieger richtung male. dann noch ein paar stunden und wir sind wieder da. jetzt geniessen wir noch das beruhigende geräusch der brandung bei einem iced tea und sagen tschüss für dieses mal.

see ya…

12. Tag

Spielerei am Nachmittag Sundowner Stühle noch unbenutzt

 komischer Fisch ;-)

heute gibt es mal ein paar daten zu unserer insel:

- liegt im baa atoll, zu erreichen in einer halben flugstunde ab male
- größe 600×200 meter
- 100 häuser, ca. 200 bis 250 gäste
- 250 menschen aller nationen und kulturen die sich um unser wohl kümmern
- die komplette insel wird jeden tag gefegt und von laub befreit
- es gibt 3 entsalzunganlagen, die 100 tonnen wasser pro tag entsalzen
- 3 generatoren sorgen für strom, verbauch 3500l diesel pro generator pro tag
- jeder generator erzeugt ca. 350 kw strom
- 3 dieseltanks zu je 160000 liter, 2x im monat kommt ein tanker
- eine schreinerei und eigene müllverbrennungsanlage
- jeden tag werden frische nachrungsmittel geliefert
- an spitzentagen gibt es bis zu 70 neue gäste

es ist schon wahnsinn was hier tag täglich geleistet wird. vielen dank an alle die unseren urlaub zu einem traumurlaub machen.

shukuriyyaa reethi beach

10. Tag

:-) Weg zum Strand

erste Gehversuche unter Wasser erste Gehversuche unter Wasser

was macht man den ganzen tag? tja, gute frage. versuchen wir es mal so zu beschreiben. zweimal am tag gibt es essen. dazwischen versucht man mit sonnen, lesen, musik hören oder schnorcheln den tag rumzubekommen. zum glück wird es dann auch schnell dunkel und man ist vom nichtstun so geschafft, dass es endlich ins bett geht. dann ist der tag auch schon vorbei und nach ein paar stunden schlaf geht das ganze wieder von vorne los. irgendwie macht das kein spass ;-)

7. Tag

Unsere Schaukel zum relaxen Unsere Liegen zum relaxen

nun sind wir schon zwei volle tage auf der insel und alles kommt einem so weit entfernt vor. uns geht es hier sehr gut und wir geniessen jede minute. das wetter könnte was besser sein, aber das sind wir ja schon gewohnt :-( die tage kommen auch noch ein paar bilder von der insel und ihrer unterwasserwelt. bis dahin allen daheimgebliebenen ein schönes wochenende.
übrigends haben wir hier unsere eigene zeitzone - reethi time. es wird einfach eine stunde draufgepackt, damit der gast es länger hell hat. somit sind es + 4 stunden zeitverschiebung.

5. Tag

Malediven Next Stop Reethi Beach

Welcome to Reethi Beach

assalam aleikum reethi beech

ruhiger flug, unkomplizierter transfer mit dem wasserflugzeug, angekommen und überglücklich. mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. bis die tage dann…

… wir tauchen jetzt im paradies unter.

4. Tag

Stop in der Wueste Kamele

Hatta Sonnenuntergang am Dubai Creek

wie unschwer an den bilder zu erkennen ging es heute in das hinterland dubais. unser guide holte uns um 8.00 uhr zu einer exklusiven tour ab. exklusiv deshalb, da wir die einzigen gäste für den heutigen tag waren :-) ziel der tour war die stadt hatta im hadschar-gebirge. auf dem weg dorthin begegneten wir freilaufenden kamelen und fuhren eine ganze weile querfeldein durch die wüste. nachdem wir dann kurz in hatta halt gemacht haben ging es weiter in den oman, wo wir in einer oase unser lunch bekamen. am frühen nachmittag waren wir dann wieder im hotel und mussten uns erstmal ausruhen. die zwischenzeitlich 41°c waren doch zuviel. abends ging es dann nochmal zu al hallab lecker essen.

die drei tage dubai haben uns gut gefallen und wir werden sicherlich zu einer anderen jahreszeit nochmal wiederkommen. wir freuen uns jetzt schon auf den flug morgen und werden dann als nächstes von reethi beach berichten.

ma`a salama dubai

3. Tag

Burj Dubai - höchstes Gebäude der Welt

was wir gestern noch vergessen haben zu erwähnen ist dubais neuste attraktion, die metro. im september erst eröffnet ist es ein absoluter publikumsmagnet. wir hatten gestern bei der fahrt zurück zum hotel das gefühl, als ob jeder in der ersten reihe stehen wollte um die wirklich atemberaubende fahrt durch die stadt zu geniessen. die metro fährt fahrerlos hauptsächlich überirdisch auf stelzen und ist eine gute alternative zu den überfüllten strassen dubais.
nun aber zu heute. wir haben nochmal den kampf mit den temperaturen aufgenommen. nach einem kurzbesuch des gewürz und gold souks(markt) entschieden wir uns dann aber für die hervoragende gekühlte dubai mall. kühlen und bauen, dass können die menschen hier in perfektion :-) direkt neben der dubai mall steht auch das zur zeit höchste gebäude der welt, der burj dubai. bei guter sicht ist das 818 meter hohe gebäude von überall aus der stadt zu sehen. gegen abend ging es wieder zurück zum hotel wo wir für morgen einen tagesausflug gebucht haben. wohin und wie es war dann morgen.